Meine Schulzeit (1965 bis 1983)

Wie jeder Sechsjährige war ich heiss auf die Schule!Ich besuchte gerne die vier Klassen der CWS in Hof. Dabei möchte ich mich bei meinen beiden Klassenleitern, Frau Weidner und Herrn Weber bedanken, dass sie so viel Geduld mit mir hatten. Jeder von Ihnen erkannte - auf seine Weise - meine Fähigkeiten und förderte mich. Nachdem ich zuerst noch in die 5. Klasse der Volksschule hineinschnupperte, wechselte ich im Juli 1970 an das Schillergymnasium Hof.

Mit der Pubertät brachen auch die typische Symtome, wie Unlust, Faulheit und zum Teil Desinteresse an der Schule in mir durch. Aber ich verfolgte mein erstes Ziel - die mittlere Reife - hartnäckig und mit dem Schuljahr 1976/77 schloss ich das Kapitel Gymnasium erfolgreich mit der 10. Klasse ab!

Die folgenden zwei Jahre waren harte Jahre an der FOS in Hof. Zwar hatte ich mir fest vorgenommen, mich allen Herausforderungen des Weges zum Fachabitur zu stellen, aber irgendwie gewann der Schlendrian in mir dieses interne Duell.

 

Die BfS für Musik in Kronach

Nach einem kurzen Ausflug in die Arbeitswelt, fasste ich 1981 den Entschluss, mein bisheriges Hobby - die Musik - durch eine fundierte Ausbildung an der BFS für Musik in Kronach, zu meinem Beruf zu machen. Entgegen meines praktizierenden Musikgeschmacks, öffnete ich mich in dieser Zeit der klassischen Musik und muss gestehen, dass das eine wunderbare Erfahrung war und heute auch noch ist. Ohne diese Ausbildung wäre es mir nie möglich gewesen, meine Fachlehrer-ausbildung anzugehen. Dafür danke ich allen Lehrkräften aus der Kronacher Zeit!

 

Wo bin ich?